Aktuelle Nachrichten

Während der Ausstellung und über unsere sozialen Kanäle haben uns einige Fragen an den Künstler erreicht. In diesem Video stellt Galerist Bernhard Wittenbrink Ihre Fragen direkt an Thaddäus Hüppi. Viel Spaß damit!

Gisela Krohn – Wolf Hunting (© Gisela Krohn und VG Bild Kunst, Bonn)

Wo steht der Mensch in einer Zeit des zunehmenden Verlusts der Natur und Entkopplung von unseren Wurzeln? Mit diesen wichtigen Fragen beschäftigt sich Gisela Krohn als Initiatorin, Kuratorin und teilnehmende Künstlerin in der Wanderausstellung "Wald. Wolf. Wildnis.".

Kunststation Kleinsassen, Hofbieber-Kleinsassen, 6. März bis 29. Mai 2022

Am Montag, den 8. November, findet die Auktion des Akademievereins München statt, die Herr Bernhard Wittenbrink schon seit über 20 Jahren als ehrenamtlicher Auktionator unterstützt.

Lesen Sie hier mehr über die Auktion.

Im aktuellen ZOO:M Magazin spricht unsere Künstlerin Elisabeth Brockmann im Interview mit Markus Lehrmann, dem Hauptgeschäftsführer der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, über die Schönheit und Lebensfähigkeit der Innenstädte, die Attraktivität öffentlicher Räume und was wir aus der Corona-Krise für die Städteplanung lernen können.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Neuerscheinung im Kerber Verlag: Jan Holthoff (Herausgeber/Autor) - TNoA - The Nature of Abstraction: Die 96-seitige Publikation erscheint anlässlich der von Jan Holthoff kuratierten gleichnamigen Ausstellungen, die im Sommer in Köln starten. Gezeigt werden Künstler*innen aus dem Rheinland, die sich der gestischen Abstraktion hinwenden. Teilnehmende Künstler*innen: Laura Aberham, Ina Gerken, Sabine Tress, Becker Schmitz, Max Frintrop, Jan Holthoff und Jan Kolata

Der Katalog ist über die Galerie Wittenbrink bestellbar. Kontaktieren Sie uns hier.

"Auf der Route der Wölfe: Malerin Gisela Krohn aus Pöcking" | Münchner Merkur

Lesen Sie hier den Artikel beim Münchner Merkur.

 

Bild: Hauptmotiv Wolf: Künstlerin Gisela Krohn mit ihrem Border-Collie Taff in ihrem Atelier auf Gut Deixlfurt. © Andrea Jaksch