Aktuelle Nachrichten

Lesen Sie hier das Profil zu Elisabeth Brockmann, verfasst von Felix Bölter im Rahmen des Abschlussprojekts "Nahaufnahmen" des Ressorts Medien und Kultur des Studiengangs „Online-Redakteur“ an der TH Köln.

Sehen wir uns als Teil der Natur und geben ihr deshalb gleichzeitig den Raum zur Entfaltung, den sie braucht? Oder gehen wir auf Konfrontation und machen so ein Miteinander für alle Zeiten unmöglich?

Das Ausstellungsprojekt "Wald Wolf Wildnis" im Museum Villa Rot, das von der seit vielen Jahren von der Galerie Wittenbrink vertretenen Künstlerin Gisela Krohn kuratiert wird, ist der Versuch einer Antwort: 24 Künstler, vom kirgisischen Künstler Shaarbek Amankul bis zur deutsch amerikanischen Künstlerin Kiki Smith markieren dabei ihre künstlerische Position, Experten wie der kürzlich verstorbene Wildbiologie Ulrich Wotschikowsky fungieren als Paten.

Wir danken Esther Doornbusch für den tollen Beitrag und die Listung der Galerie Wittenbrink auf Hedendaagse sieraden, eine enzyklopädischen Webseite über zeitgenössischen Autorenschmuck aus der ganzen Welt.

Von den Profis lernen: In einem Kurs an der Europäischen Kunst Akademie Trier vermittelt der seit vielen Jahren von uns vertretene Künstler Florian Thomas seine Strategien spontaner und gezielter künstlerischer Prozesse.

Die Galerie WITTENBRINK lud am 5. April 2019 herzlich ein zum Künstlergespräch mit Koen Vermeule und Dr. Ulrich Bischoff.

Ein Videomitschnitt folgt demnächst.

Social Network

Koen Vermeule | Mirror me, 2013, 145 x 105 cm
Unser Soziales Netzwerk wächst stetig!
 
Sie finden uns auf:
sowie als kostenlose App fürs Smartphone!
 
Gerne können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.
 
In den Sozialen Medien werden Sie über die aktuellen Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen der GALERIE WITTEBRINK in München informiert.
Sie erhalten Einladungen zu den Vernissagen, Einblick in die 10tägig wechselnde Hängung in der Dependance WITTENBRINK Fünf Höfe und lernen zeitgenössischen Autorenschmuck in unserer Vitrine WITTENBRINK zeigt SCHMUCK in den Fünf Höfen (Amirapassage) kennen. In unserem YouTube Kanal zeigen wir zudem kurze Videos zu den Ausstellungen und führen Künstlerinterviews sowie Kunstgespräche.