2022

"Elisabeth Brockmann. Drama, Raum und Licht" ist die neu erschienene Monografie der Künstlerin Elisabeth Brockmann im Kettler-Verlag. Sie führt umfassend in das Gesamtwerk der Künstlerin ein und legt zudem einen Fokus auf ihre gleichnamige Installation: Im Jahr 2022 inszenierte Elisabeth Brockmann als vorläufigen Höhepunkt ihrer Arbeit mit Licht und Raum den Lichthof im Dortmunder Baukunstarchiv als einen gigantischen, begehbaren Leuchtkasten, der sich in zahlreichen Spiegelwänden brach.

Während der Ausstellung und über unsere sozialen Kanäle haben uns einige Fragen an den Künstler erreicht. In diesem Video stellt Galerist Bernhard Wittenbrink Ihre Fragen direkt an Thaddäus Hüppi. Viel Spaß damit!