Kim Reuter

Biografie
2003 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
1999 Akademiebrief, Meisterschülerin von Prof. A. Hüppi
1998 Reisestipendium des Düsseldorfer Kunstvereins und der Stadtsparkasse Düsseldorf
1993 - 1999 Studium der freien Kunst an der Düsseldorfer Kunstakademie, Meisterschülerin bei Prof. Alfonso Hüppi
1990 - 1993 Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Bonn
1971 Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Bonn
Einzelausstellungen
2018 "Für immer blau", Sammlung Krohne, Duisburg
2016 Leise Zeit, Galerie Wittenbrink, München
2015 Braun & Hassenpflug, Berlin;
Galerie Gardel Graf, Füssen
2014 Galerie Freiraum, Leipzig
2012 Stilles Licht, Galerie Wittenbrink, München
2011 Realismus , Galerie Epikur, Wuppertal
2009 Augenblick, Galerie Wittenbrink, München
2008 30 Jahre Galerie, Galerie Wittenbrink, München
2006 Porträt und Landschaft , Galerie Wittenbrink, München
2004 Galerie Kolster, Frankfurt am Main
2003 Comme ci, comme ca , Salon d´ Art, Köln
2002 Malerei, Galerie Wittenbrink, München
1999 Galerie Kolster, Frankfurt am Main, Kim Reuter und Christina Doll;
Düsseldorfer Akzente, Köln, AXA Colonia -Nordstern Versicherung;
Klasse Hüppi im Suermondt Ludwig Museum Aachen
Gruppenausstellungen
2005 Galerie Volker Diehl, Berlin (Gruppenausstellung)