Kunstwerk des Monats: Juni

Aylin Langreuter

„Gravitar“, Druck aus der Serie „J’ATARI“
Papier: William Turner, aufgezogen auf MDF, Auf. 3 Ex., 110 x 183 cm, 2017

Das Bild, welches Sie hier sehen, ist nicht gestrickt, nicht gewebt und nicht geklöppelt. Es sieht nur definitiv so aus. Welche Merkmale also müssen wiedergegeben werden, damit man ein Material als solches erkennt? Aylin Langreuter stöberte auf einem Mailänder Flohmarkt ein Buch auf, in dem Stoffe und Gewebe äußerst realistisch durch feine Stahlstiche wiedergegeben sind. Etwa 120 Jahre alt sind die Bilder. Die Künstlerin collagierte sie mit Bildern alter Computerspiele. „Gravitar“ hieß ein Spiel von Atari, das der Erforschung des Sonnensystems gewidmet war. Die Stiche der Gewebe sind, wie die Computerspiele virtuell: Beide zeigen nur scheinbar das, worauf sie verweisen. Zudem besitzen beide eine ähnlich grob gepixelte, digitale Struktur. Hätte man eine Weltraumabenteuertour gestrickt, hätte sie wie ein Atari-Computerspiel ausgesehen.

Vorschau auf die kommenden Ausstellungen 2017

Skulpturen aus drei Generationen (Ernst Hermanns, Stephan Kern und Michael Dekker): 29.06. - 02.09.

Elisabeth Brockmann: 08.09. - 04.11.

Michael Voss: 09.11. - 31.12.

Social Network

Unser Soziales Netzwerk wächst stetig!

Sie finden uns auf:

facebook

twitter

google+

instagram

Pinterest

YouTube

sowie als kostenlose App fürs Smartphone!

In den Sozialen Medien werden Sie über die aktuellen Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen der GALERIE WITTEBRINK in München informiert.
Sie erhalten Einladungen zu den Vernissagen, Einblick in die 10tägig wechselnde Hängung in der Dependance WITTENBRINK Fünf Höfe und lernen zeitgenössischen Autorenschmuck in unserer Vitrine WITTENBRINK zeigt SCHMUCK in den Fünf Höfen (Amirapassage) kennen.

In unserem YouTube Kanal zeigen wir zudem kurze Videos zu den Ausstellungen und führen Künstlerinterviews sowie Kunstgespräche.

Video 30 Jahre Galerie Wittenbrink

Video

anlässich des 30jährigen Jubiläums der Galerie Wittenbrink im März 2008

in den ehemaligen Räumen im Münchner Gärtnerplatzviertel.

Mit Stefan Karoll - Nautic Dancer