Das Kunstwerk des Monats

Januar 2022 | Gisela Krohn, rauschendes Glück, 2021, Öl auf Leinwand, 80 x 150 cm

Manche Schönheit wächst im Dunkeln heran aus ahnbaren, doch unklaren Zusammenhängen, auf einem wahrscheinlich duftenden Waldgrund, wäre er nicht gemalt. Eine gemalte Schönheit ist auch eine gesehene Schönheit. Aber eine gekostete? Riskant berauschend vielleicht, falls die Beschäftigung mit heimischen, traditionellen, nicht vom internationalen Markt bezogenen Substanzen das hergibt. Ein zwiespältiges Glückssymbol ist im Bild verlebendigt und in seiner naturgemäßen, fantastisch wirkenden Umgebung dargestellt. Von der ein konzentrierter Ausschnitt gezeigt wird, eine verkleinerte Welt, die, sowie man sich nähert, übergroß erscheint.

Zurück